26.06.2020: Abschied der Klassen 4

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen einige Kinder und Lehrerinnen nun in die Sommerferien. Denn wie jedes Jahr am letzte Tag heißt es Abschied nehmen von der Grundschule. Heute verabschiedeten die Lehrerinnen und die Schulleitung 78 Viertklässler. Sie verteilen sich nun auf die weiterführenden Schulen und es beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Wir sind froh, dass wir euch durch die Grundschulzeit begleiten durften und wünschen euch für den neuen Start viel Erfolg und Gottes Segen. Im Rahmen der klasseninternen Abschiedsfeiern ehrte Frau Beine auch noch die Teilnehmer des Känguru Wettbewerbs, des Pangea Wettbewerbs und die Kinder, die durch die Merzstiftung ausgezeichnet wurden. Herzlichen Glückwunsch auch auf diesem Wege zu euren Leistungen.  

26.06.2020: Wiederbeginn des Unterrichts nach den Ferien

Unterricht zu Beginn des neuen Schuljahres   Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!   In seiner Mail vom 23.06.2020 sieht das Ministerium für das kommende Schuljahr Präsenzunterricht nach Stundenplan vor. Es wird jedoch nicht ausgeschlossen, dass aufgrund schulinterner, lokaler oder regionaler Vorkommnisse, Unterricht zeitweilig oder auch länger anhaltend nicht als Präsenzunterricht erteilt werden kann und es zu einer Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht kommt. Die verbindlichen Rahmenbedingungen dafür werden noch zeitnah festgelegt. Zudem stellt das Ministerium allen Planungen voran, dass dies nur im Zusammenhang mit den geltenden Verordnungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz geschehen kann. Zurzeit gilt noch die Verordnung mit der Aufhebung des Abstandsgebots in den Klassen, aber der Aufrechterhaltung des Abstandsgebotes außerhalb der Klassen, im Schulgebäude und auf dem Schulgelände. Erst Mitte August ist je nach Infektionsgeschehen mit einer weiteren Lockerung zu rechnen. Aus diesem Grund finden an den ersten drei Schultagen im neuen Schuljahr täglich 4 Stunden Unterricht im Klassenverband bei der Klassenlehrkraft statt. Die Kinder haben also am 12., 13. und 14. August jeweils von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr Schule. Ein etwaiger neuer Stundenplan gilt frühestens ab dem 17. August. Ich erinnere noch einmal daran, dass auch die Betreuungsangebote erst am Montag, dem 17.08.2020 starten.   Mit freundlichen Grüßen Marion Beine

19.06.2020: Erinnerung an Hygieneregeln

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,   nun sind Ihre Kinder bereits seit einer Woche wieder in der Schule. Leider mussten wir feststellen, dass zunehmend mehr Kinder ihre Schutzmasken vergessen. Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass dies nicht weiter vorkommt. Zudem bitte ich Sie, liebe Eltern, Vorbild zu sein und auch selbst auf dem Schulhof eine Maske zu tragen und zu anderen Eltern und Kindern ausreichend Abstand zu halten. In den meisten Fällen klappt das sehr gut. Andernorts wird Eltern selbst der Zugang zum Schulhof verweigert. Das ist bei uns nicht möglich und meiner Meinung nach auch nicht nötig, wenn sich alle an die Regeln halten. Sollten bei Ihren Kindern Krankheitssymptome auftreten, klären Sie bitte mit Ihrem Kinder- oder Hausarzt das weitere Vorgehen ab. Das Tragen der Schutzmasken und das Abstandhalten auf den Verkehrsflächen sowie eine gute Handhygiene sind die einzigen Dinge, die wir zurzeit tun können. Bitte helfen Sie mit, dass wir alle gesund in die Ferien gehen können und die Kinder lernen, sich verantwortungsvoll zu verhalten. Vielen Dank!   Mit freundlichen Grüßen Marion Beine

17.06.2020: Ferienbetreuung des Familienbüros

Liebe Eltern, neben der Ferienbetreuung des offenen Ganztages, bietet das Familienbüro in den ersten drei Wochen der Sommerferien an vier verschiedenen Standorten ein Ferienspaß Programm inkl. Betreuung an. Da in diesem Jahr coronabedingt auf Flyer verzichtet werden mussten, sind die Informationen online abzurufen. Auch eine Online-Anmeldung ist möglich. Alle Informationen finden Sie unter: www.arnsberg.de/kinderstadt

10.06.2020: Informationen zur Ferienbetreuung

Liebe Eltern! Hier finden Sie die Informationen und das Anmeldeformular zur Ferienbetreuung zum Download: Anmeldung Ferienbetreuung Das Angebot gilt für alle Grundschulkinder (Klassen 1 bis 4) und Förderschulkinder (Klassen 1 bis 6) im Bereich der Stadt Arnsberg. Die Lernanfänger des kommenden Schuljahres 2020/21 (Klasse 1) haben ab 01.08.2020 Anspruch auf Ferienbetreuung. Die Kinder der 4. Klasse des laufenden Schuljahres 2019/20 haben bis 31.07.2020 Anspruch auf Ferienbetreuung. Anmeldungen können ab sofort vorgenommen werden. Die Anmeldefrist endet am Freitag, 19.06.2020. Der Anmeldebogen ist außerdem auf der Homepage der Stadt Arnsberg unter www.arnsberg.de/schulen => "Ferienbetreuung OGS" zum Download zu finden.  

10.06.2020: Wiederaufnahme des Unterrichts ab 15.06.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Johannesschule!

Das Ministerium öffnet ab dem 15.06.2020 die Grundschulen ein Stück weiter. Im Klassenraum wird das Abstandsgebot von 1,5m aufgehoben, so dass nun wieder die ganze Klasse in einem Raum unterrichtet werden kann. Damit haben wir aber noch keinen Normalbetrieb. Eine Durchmischung der Klassen sowie Lehrerwechsel sollen weiterhin vermieden werden.

Somit werden wir auch weiterhin auf das Abstandsgebot und die Maskenpflicht außerhalb des Klassenraumes nicht verzichten. Für den Unterricht gibt es keine Maskenpflicht. Zum Schutz der Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und Betreuer empfehle ich hier aber dringend das Tragen einer Maske – vorallem bei direktem Kontakt. Wir dürfen uns nicht in Sicherheit wiegen, sondern müssen weiterhin die Gesundheit und das Wohl aller im Blick behalten.

Vor dem Unterricht warten die Kinder an ihrem neuen Treffpunkt. Von dort werden sie um 7:55 Uhr von der Lehrkraft abgeholt. Bitte schicken Sie Ihr Kind erst kurz vorher zur Schule und halten Sie es an, sich sofort an seinen Klassentreffpunkt zu begeben und dort zu warten.

Die Kinder des Jahrgangs 1 treffen sich klassenweise auf dem großen Schulhof bei den rotenSymbolen: 1a Dreieck, 1b Viereck, 1c Kreis (siehe Foto).

Die Kinder des Jahrgangs 2 treffen sich klassenweise auf dem Schulhof vor dem Haupteingangbei den gelben Symbolen: 2a Dreieck, 2b Viereck, 2c Kreis (siehe Foto).

Die Kinder des Jahrgangs 3 treffen sich klassenweise auf dem schmalen Streifen zwischen dem alten Johannesschulgebäude und dem Pausenhof vor der Turnhalle bei den grünen Symbolen: 3a Dreieck, 3b Viereck, 3c Kreis (siehe Foto).

Die Kinder des Jahrgangs 4 treffen sich klassenweise auf dem Pausenhof zwischen der Johannesschule und der Turnhalle bei den blauen Symbolen: 4a Dreieck, 4b Viereck, 4c Kreis (siehe Foto).

Die Klassen werden in der Regel von der Klassenlehrkraft im ehemaligen Klassenraum unterrichtet. Unterricht beim Fachlehrer, klassenübergreifende Stunden die verschiedenen AGs sowie die Chor-AG müssen weiterhin entfallen. Die Klassenlehrkräfte werden versuchen, die Stundentafel so weit wie möglich abzudecken.

Die Kinder des Jahrgänge 1+2 haben in den nächsten beiden Wochen jeweils montags, dienstags und mittwochs 4 Stunden Unterricht (bis 11:30 Uhr), donnerstags und freitags 5 StundenUnterricht (bis 12:25 Uhr).

Die Kinder des Jahrgangs 3 haben in den nächsten beiden Wochen jeweils montags, dienstags und mittwochs 5 Stunden Unterricht (bis 12:25 Uhr), donnerstags und freitags 4 StundenUnterricht (bis 11:30 Uhr).

Die Kinder des Jahrgangs 4 haben in den nächsten beiden Wochen jeweils montags, dienstags, mittwochs und donnerstags 5 Stunden Unterricht (bis 12:25 Uhr), freitags 4 Stunden Unterricht (bis 11:30 Uhr).

Am letzten Schultag (Freitag, 26.06.2020) ist jedoch für alle Kinder nach der 3. Stunde unterrichtsfrei (10:45 Uhr). OGS und Betreuung 13:10 Uhr finden an diesem Tag normal statt. Für die Rumbecker Kinder ist es wichtig zu wissen, dass nach der 3. Stunde kein Bus nach Rumbeck fährt.

Alle Kinder erhalten nun eine Kopie Ihres Zeugnisses am Donnerstag, den 25.06.2020. Gegen Vorlage der Unterschrift eines Erziehungsberechtigten wird die Kopie am Freitag gegen das Original ausgetauscht. Leider ist im Rahmen der Zeugnisvergabe kein normaler Elternsprechtag möglich. Sollten Sie Rückfragen zum Zeugnis haben, vereinbaren Sie gerne einen telefonischen Gesprächstermin mit Ihrer Klassenlehrkraft.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Marion Beine

  Info App Homepage  

05.06.2020: OGS und Betreuung 13:10 nach Wiederaufnahme des normalen Schulbetriebs

Sehr geehrte Eltern! Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Mit Aufnahme des normalen Klassenunterrichts und Stundenplans am 15.06.2020 endet auch die Notbetreuung. Die Betreuung 13:10 Uhr und die OGS können dann jedoch wie gewohnt wieder in Anspruch genommen werden.

Allerdings können wir hier aus personellen und räumlichen Gründen klassenübergreifende Gruppenmischungen nicht verhindern: In der OGS werden weiter jahrgangsbezogene Gruppen betreut. Die Betreuung 13:10 Uhr wird nur in jahrgangsgemischten Gruppen möglich sein.

Daher bitten wir um Rückmeldung bis Dienstag, den 09.06.2020, ob und wie Sie die Betreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten. Dazu benutzen Sie bitte das beigefügte Formular. Dieses können Sie ausgefüllt in der Schule abgeben oder schreiben eine Mail an d.gallert@skf-hochsauerland.de . Bei Rückfragen melden Sie sich bitte telefonisch bei Herrn Gallert (Tel.: 0178-8017374; 02931-22645).

Mit freundlichen Grüßen    gez. Marion Beine und Daniel Gallert Formular 13.10 Formular OGS  

05.06.2020: Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Normalbetriebs

Sehr geehrte Eltern der Johannesschule! In seiner 23. Schulmail hat das Schulministerium NRW soeben verkündet, dass ab dem 15. Juni 2020 nach Möglichkeit wieder der Normalbetrieb in den Grundschulen starten soll. Die Abstandsregel wird für den Klassenverband aufgehoben, d.h. die Kinder haben vor den Sommerferien noch zwei Wochen Unterricht in ihrem Klassenverband. Unterrichtsstunden mit durchmischten Lerngruppen aus verschiedenen Klassen bleiben jedoch bis zu den Sommerferien untersagt. Wir werden daher ab dem 15.06. weitgehend mit dem alten Stundenplan (vor der Schulschließung) starten. Mit kleinen Änderungen ist jedoch zu rechnen, da aus oben genannten Gründen bis zum Sommer alle AG-Stunden, LRS-Stunden sowie die Proben des Kinderchores VokalTotal ausfallen. Im Laufe der nächsten Woche erhalten Sie daher von der Klassenlehrkraft noch genaue Informationen zum Stundenplan Ihres Kindes. Ist eine Durchmischung außerhalb des Klassenraumes nicht zu vermeiden, muss weiterhin der Mund-Nasen-Schutz benutzt werden. Dies wird also auch für uns gelten: Sobald wir den Klassenraum verlassen, müssen wir die Schutzmaske aufsetzen! Auch die OGS und die Betreuung bis 13:10 Uhr sollen wie gewohnt stattfinden. Hierzu erhalten Sie noch eine gesonderte Abfrage. Außerdem ist es weiterhin Dritten, und damit auch Eltern, untersagt das Schulgelände zu betreten. Daher können leider auch keine Pflegschaftssitzungen, Elternabende o.Ä in der Schule stattfinden. Mit der Aufnahme des Schulbetriebs läuft auch am 12.06.2020 die Notbetreuung aus. Bezüglich der Ferienbetreuung soll es in Kürze Informationen geben. Ebenso möchte das Ministerium noch vor den Sommerferien über den Schulbetrieb im nächsten Schuljahr informieren. Mit freundlichen Grüßen Marion Beine

01.06.2020: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Am Freitag gab es Grund zum Feiern an der Johannesschule und deshalb traf sich das gesamte Team draußen auf dem Schulhof zur „Ausnahme vom Ausnahmezustand“: Wenn die Chefin, Marion Beine,  50 Jahre wird, wollte das Team gemeinsam gratulieren und ihr ein Geburtstagslied singen, mit Abstand natürlich und zur Sicherheit draußen. Die Sonne lachte und auch Frau Beine freute sich über das Ständchen, die Blumen und einen Gutschein. Wir wünschen dir, liebe Marion, ein glückliches und gesundes neues Lebensjahr und freuen uns schon darauf, nach Corona mit dir anzustoßen.

18.05.2020: Herzlich Willkommen Frau Padberg

Neben unserer neuen Referendarin begrüßen wir auch Frau Padberg herzlich bei uns im Kollegium. wir wünschen von Herzen Freude mit den Kindern hier an den Johannesschule und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit. Hier stellt sich Frau Padberg kurz vor: Ich heiße Dorothee Padberg und bin seit diesem Monat Teil des Kollegiums an der Johannesschule. Nach meinem Referendariat, welches ich in Paderborn gemacht habe, freue ich mich nun sehr auf die Arbeit an der Johannesschule.